Banner

In der Verwaltung des Fritz-Haber-Instituts suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Sachbearbeiter*in Finanzbuchhaltung (m/w/d)

Die Stelle ist unbefristet und mit 39 Wochenstunden zu besetzen. Die Stelle ist für Teilzeit geeignet. Die Vergütung erfolgt bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 9a TVöD Bund.

Das Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. (http://www.fhi-berlin.mpg.de) gehört mit seinen ca. 400 Beschäftigten zu den international renommiertesten Forschungsinstituten. Das Institut betreibt Grundlagenforschung zum Verständnis von chemischen und physikalischen Prozessen an Oberflächen, Grenzflächen Clustern und Nanostrukturen. Unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler betreiben hier auf historischem Gelände Spitzenforschung, die weltweit einzigartig ist. Um die Forschung optimal zu unterstützen, haben wir eine engagierte Verwaltung, für die wir Verstärkung suchen.

Ihre Aufgaben

Wir suchen Sie

    Wir bieten

    Neben beruflicher Sicherheit und Familienfreundlichkeit bieten wir Ihnen ein attraktives, vielfältiges Arbeitsumfeld, zuverlässige Strukturen, Weiterbildungen sowie eine abwechslungsreiche Tätigkeit.

    Eine leistungsgerechte Vergütung nach TVöD Bund bis zur Entgeltgruppe 9a. Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, wie z.B. eine 39-Stunden-Woche, flexible Arbeitszeiten, 30 Tage Urlaub, Jahressonderzahlung und eine zusätzliche Altersversorgung (VBL).
    Einen U-Bahn-Anschluss vor der Tür und mehrere Busverbindungen in fußläufiger Entfernung.
    Zusätzlich besteht die Möglichkeit der Kinderbetreuung in einem Fröbel-Kindergarten.


    Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

    Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen jeden Hintergrunds und freuen uns besonders über Bewerbungen von Migrantinnen und Migranten.

    Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.

    Weitere Informationen zum FHI finden Sie hier: https://www.fhi.mpg.de/

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 18.08.2021 (Portal)

    Die Erfassung und Weiterverarbeitung von Bewerbungen geschieht im FHI vorwiegend mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden dabei eingehalten. Mit der Bewerbung stimmt der Bewerber diesem Verfahren zu.

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung